Impressum

Impressum

Pflichtangaben nach dem MDStV / TDG

Verantworlich für Layout+Technik:
Morhard Architektur+Sachverständigenbüro
Untere Burgbergstraße 24 96215 Lichtenfels
Telefon +49 (9571) 74301 Email buero(at)moarch.de
Telefax +49 (9571) 74302 Internet www.moarch.de

Verantwortlich für die jeweiligen Inhalte:
Ärzte und Dienstleister im Ärztehauses Obermain Burgkunstadt (siehe Haftungsausschluss!).

Eintragung in die Architektenliste der Bayerischen Architektenkammer, Waisenhausstraße 4, 80637 München: Nr. 180544
Eintragung in die Sachverständigenliste der Bundesverbands Deutscher Sachverständige und Fachgutachter, Käppelinstraße 12-14, 79576 Weil am Rhein, Nr. 1085157

Die Tätigkeit der Architektinnen und Architekten, die auf dieser Homepage vorgestellt werden, unterliegt den folgenden berufsrechtlichen Regelungen:
Honorarordnung für Architekten und Ingenieure HOAI
Baukammergesetz BauKaG
Bayerisches Architektengesetz BayArch

Die Texte dieser Vorschriften finden Sie auf der Homepage der Bayerischen Architektenkammer www.byak.de

Haftungsausschluss:
Die Webseite dient lediglich zur ersten Information über das Ärztehaus Obermain. Genauere Informationen sind bei den betreffenden Ärzten und Dienstleistern zu erfragen. Die Mieter haben uns die Inhalte der jeweiligen Unterseiten übermittelt. Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für Inhalte externer Links. Ebenso übernehmen wir keine Verantwortung für den Inhalt der Unterseiten der jeweiligen Ärzte und Dienstleister des Ärztehauses Obermain. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Für den Inhalt der jeweiligen Unterseiten sind die betreffenden Ärzte und Dienstleister selbst verantwortlich.

Urheberrechtshinweis:
Texte, Bilder, Grafiken sowie Layout dieser Seiten unterliegen weltweitem Urheberrecht. Das gilt auch für die vorliegenden Entwürfe, Pläne und Darstellungen unserer Bauvorhaben und Projektentwicklungen. Die downloadbare Daten dienen nur zur Information. Unerlaubte Verwendung, Reproduktion oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten werden sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt. Dabei sind allein nach deutschem Zivilrecht Unterlassung und Schadenersatz, Überlassung oder Vernichtung der Vervielfältigungsvorrichtungen sowie die öffentliche Bekanntmachung des Urteils möglich. Unterlassungsansprüche werden vom Gericht mit Ordnungsgeldern bis zu 250.000,00 Euro oder Ordnungshaft bis zu sechs Monaten gesichert. Bei strafrechtlicher Verfolgung drohen im Einzelfall Freiheitsstrafen bis zu 5 Jahren.


(C) 2010 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken